Informasi Detil Paper


Judul: Bedeutungswandel Durch Jugendsprache (Der Beitrag Zum National-Seminar FüR Linguistik)
Penulis: Kalvin Karuna  || email: info@mx.unpatti.ac.id
Jurnal: Tahuri Vol. 13 no. 1 - hal. 23-30 Tahun 2016  [ KIP ]
Keywords:  Bedeutungswandel, Jugendsprache
Abstract: Die Jugendsprache ist ein unvermeidbares Phänomen, das sich vom Jahr zum Jahr ständig ändert. Diese Sprache nennt man auch der Jargon der Jugend, weil sie meistens nur unter Gleichaltrigen verwendet wird, in den so genannten Peer Groups, da sich dort neues Vokabular besonders schnell verbreitet. Helmut Henne betrachtet die Jugendsprache als eine Art spielerisches Sekundärgefüge nicht als eine homogene Varietät. Die Analyse haben sich folgendes ergeben ; erstens; wesentliches Motiv der Jugendsprache ist es, dass sich die Jugendliche vom Gesellschaft abgrenzen, um ihre Selbstindetität zu finden oder zu zeigen, zweitens ; ein auffälliges Merkmal derJugendsprache ist die Versicht auf Satzelemente, drittens ; die Jugendsprache ändert vorläufig die wesentliche Bedeutung eines Wortes, wie zum Beispiel : geil 1. meist pej; begierig auf Sex : Er ist ein geiler Bock!, 2. (besonders von Jugendlichen) verwendet, um Anerkennung auszudrücken : super, toll: Echt geil, dein neues Auto!, 3. auf etwas (Akk) geil sein (besonders von Jugendlichen verwendet) etwas sehr gern tun, haben oder erreichen wollen : Er ist ganz geil auf den Job. die Jugendsprache kann trotzdem die Sprache als Einzelsprache nicht ändern.
File PDF: Download fulltext PDF PDF

<<< Previous Record Next Record >>>